Donnerstag, 5. September 2013

Reizüberflutunghochzehntausendeinemilliardendreihundersechsundsiebzig


Mir geht gerade so viel im Kopf rum. Ich könnte zu jedem einzelnen Punkt eine ganze Kurzgeschichte verfassen. Aber zum einen ist es zu viel, zu chaotisch zum anderen. DIE ZEIT.
Allein sein. Nicht schlimm. Nachdenken. Freiraum. Keine Langeweile. Kein Redefluss. Gemeinsam allein sein, aber niemals einsam. Schulstress. Pflege. Freundschaft. Beziehung. Körper. Glücklich sein. Anstrengung. Kaputt. Ausgelaugt. Chaos. Kant. Deutsch. Reli. Was ist Gott ? Woher soll ich das wissen, hab ihn noch nie gesehen. Muss aufräumen. Muss schlafen. Muss arbeiten. Muss das Wort müssen aus meinem Must-Have verbannen. Müde sein. Frei sein. Am Anfang sein. Morgen Feier. Übermorgen früh aufstehen. Meins. Doch nicht meins. War wohl nie meins. Aber ich denk es ist meins. Wieso ist meins, wenn es deins ist viel besser. Ich will auch. Eifersucht. Scheiß Gefühl. Wut. Ach nee, war nur Trauer. Bin sauer. Du hast Mist gemacht. Aber eigentlich nur auf mich.
Bye.

1 Kommentar:

  1. Oh wow du hast aber einen wunderschönen Blog.

    super Fotos.
    http://deardiarymariaisatschenko.blogspot.de/

    AntwortenLöschen