Dienstag, 1. April 2014

Ich sehe etwas, was du nicht siehst.. glaub mir.

Ob sie Recht hat, ob es nicht an mir liegt. Ob es gerade nur so ist, wie es ist, weil jetzt gerade jetzt ist und jetzt diese Dinge einfach so sind. Meine Reaktion sein verständlich, sagt sie, ist sie das? Es gibt andere, die reagieren schlimmer. Es gibt andere, die überspitzen alles noch mehr. Dabei dramatisier ich doch schon immer alles viel zu viel zu sehr. 
Es braucht Zeit damit sich alles neu ordnen, neu finden kann. Wenn ich so weit bin, dann bekomme ich das auch hin. Werde ich bald soweit sein? Das passiert immer mal wieder, jedem. Jedem geht es dann und wann mal so. Aber es geht jedem auch wieder anders. Das macht mich nicht unfähig, ganz im Gegenteil. Ich bin ja noch da, also klappt Atmen und Essen noch ganz gut. Schon mal 2 Fähigkeiten. Weinen kann ich auch, schlafen mehr oder minder ebenso. Wenn man dann noch das gelegentliche auf die Toilette gehen nicht vergisst, kommt da ja schon einiges zusammen, nicht wahr? Ein hübscher Mensch, eine schöner Mensch, jemand schönes. Bin ich das? Sie sagt Schönheit ist eine Fähigkeit. Man sieht nicht von Außen schön aus, sondern man ist es von Innen. Hoffentlich sehen anderen nicht das, was ich sehe. Ich wünschte ich sähe es nicht. Manchmal. Immer. Vielleicht bin ich schlau, aber was nützt es mir, wenn ich faul bin. Vielleicht bin ich nicht fett, aber was nützt es mir, wenn ich lieber dünner wäre. Vielleicht bin ich liebenswert, aber was nützt es mir, wenn mich nicht die lieben, die ich liebe. Vielleicht bin ich es wert, aber was nützt es mir, wenn die Wichtigsten andere Wertvorstellungen haben. 
Ich freue mich auf die Zeit für mich, auf das nichts tun und das Zeit für alles haben. Vielleicht mal wieder etwas malen und viel baden. Vielleicht mal wieder mehr Schokolade essen und an niemand anderen denken. 
Ich hab nur Angst davor, dass ich auf mich aufbaue und mir letztlich davon renne, einsinke, ohne Fundament dastehe, nur weil ich mich auf mich verlassen hab. 
Ich geh jetzt raus. Die Sonne scheint. Das tut gut, das ist wahr. Wenn die Sonne scheint, fangen Dinge an zu leben, nur mit Sonne kann ich überleben. Mit Sonne, ein paar Kiwis und dem Buch, das seit Wochen hier liegt. Ich geh jetzt raus. Für eine Weile. 




Kommentare:

  1. du schreibst echt toll!
    Auf meinem Blog läuft derzeit ein Giveaway von todieforswimwear! Du kannst einen Bikini deiner Wahl gewinnen, schau rein! (:

    AntwortenLöschen
  2. dankeschön,das freut mich! aber ich bin mal wieder am tüfteln, also design noch ein bisschen anders und deswegen vielleicht auch der header :D bin mir aber noch nicht sicher :)
    du schreibst wirklich schön und rauszugehen in die sonne,ist eh das beste! ich hab seit vorhin ferien :)

    AntwortenLöschen
  3. Amazing photo!

    I follow you beautiful blog. I hope you will follow me back and I will wait for you in my blog www.gabusiek.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. very beautiful :)
    I follow you beautiful blog. I hope you will follow me back
    testolandiazadarmo.blogspot.com

    AntwortenLöschen