Montag, 2. Dezember 2013

DIY - Adventskalender

Es ist eigentlich schon zu spät aber vielleicht inspiriert es ja irgendjemanden für nächstes Jahr oder das Jahr danach.


Um so einen Adventskalender selbst zu machen braucht ihr nicht viel und womöglich habt ihr das meiste bereits Zuhause. 

Ihr benötigt : 
ein Holzbrett  ( hier ca 15cm x 80cm) 
Farbe (in meinem Fall weiß)
24 Wäschekammern 
Papier/Pappe/Sticker
Geschenkpapier 
24 Kleinigkeiten
Geschenkband
Weihnachtsdekokram

Zunächst habe ich auf unserem Speicher irgendein altes Brett genommen, es auf meine Wunschgröße zurecht geschnitten und weiß angestrichen. Wenn euer Holz schon die gewünschte Farbe hat, erübrigt sich selbstverständlich das Streichen, ebenso das zuschneiden, wenn das Brett schon die perfekte Größe hat. 
Tipp: Ich würde darauf achten, dass das Brett nicht zu schwer ist, weil sonst zu viel Gewicht am Band hängt und es reißen könnte. 
Danach habe ich mit einem Goldstift 24 Kreise und Buchstaben auf ein altes Stück rotes Geschenkpapier gezeichnet und diese ausgeschnitten. Das Schöne hierbei ist, dass ihr wirklich eine große Auswahl an Materialmöglichkeiten habt. Ihr könnt statt dem Goldstift einen einfachen Filzstift nehmen, statt des Geschenkpapiers könnte man Bastelpapier oder einfach Pappe, die man nach belieben anmalt, nehmen. 
Sind die Kreise ausgeschnitten, könnte ihr darauf die Zahlen von 1 bis 24 schreiben und sie auf die Wäschekammern kleben.
Diese Wäscheklammern habe ich dann mit einer Heißklebepistole auf mein Holzbrett geklebt.


Anschließend bin ich zum dekorativen Teil übergegangen und habe die zuvor ausgeschnittenen Buchstaben ebenfalls auf das Brett geklebt, sodass sie letztlich die Worte "Fröhliche Weihnachten" ergaben. Dieser Anblick reichte mir aber noch nicht, weshalb ich in die Dekokiste griff und noch ein paar kleine rote Sterne fand, welche dann auch noch ihren Platz fanden.

Natürlich könnte ihr alles mit dem Brett machen, ihr könntet es anmalen, Glitzer drüber streuen oder etwas persönlicheres wie "Mister X' Adventskalender" drüber schreiben, wie ihr ihn gestaltet sei euch überlassen.



Genauso einfach austauschbar ist die Art, wie ihr eure kleinen Geschenke an den Wäscheklammern befestigt. Wie ihr sehen könnt, habe ich die Kleinigkeiten erst in Geschenkpapier verpackt, dann mit Geschenkband umbanden und diese Fäden in die Klammern gesteckt.

Zu guter Letzt habe ich an die Seiten des Bretts noch kleine Nägel befestigt, an die ich dann ein Band geknüpft habe und den Adventskalender aufzuhängen.


Kommentare:

  1. Die Idee finde ich wirklich wunderschön. Ich hätte mir diesen Basteltipp allerdings etwas früher gewünscht um ihn pünktlich am ersten Dezember fertig zu haben :) Ich bin beim basteln leider nicht so schnell und hätte dafür sicher ein paar Tage gebraucht :D

    Viele liebe Grüße
    Mila

    AntwortenLöschen
  2. super idee mit dem adventskalender, hab dieses jahr meiner mutter einen selber gebastelt, find ich viel schöner, also top! :-)
    & schöner blog.
    Liebe Grüße <3
    http://julia-zi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. vielen vielen danke! <3
    und das hast du voll süß gemacht, hab dieses jahr kein adventskalender haha :D

    AntwortenLöschen