Dienstag, 20. August 2013

Und wenn du Salz auf der Haut und Wind in den Haaren und Sand in den Taschen hast. Dann bist du richtig.




Seit 33 Stunden kein Auge zugetan. Seit 13 Stunden nichts mehr getrunken. Seit 9 Stunden der Sonne unterlegen. Und dennoch ist jetzt der aller beste Moment seit Wochen. Die Füße im Sand vergraben, im Pulli verkrochen, auf einem bunten Handtuch sitzend, anlehnend an meine beste Freundin. Reden, trinken, schweigen. Wind spüren, Meer riechen, Himmel sehen, Salz schmecken, Sand spüren. Alkohol steigt schnell zu Kopf und alles wird noch mehr, noch lauter, noch heller, noch intensiver, noch besser.

Kommentare:

  1. Danke ((:
    Und der Satz über das Meer, stimmt so sehr, und das reimt sich, weil ich cool bin, siehste mal :DDD

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder <3

    Liebste Grüße
    Lisa

    www.lebeberlin.net

    AntwortenLöschen